Tuesday, 2. November 2010

Trinidad

Spaetestens seit Trinidad von der Unesco als Weltkulturerbe eingestuft wurde, ist die Stadt an der Westkueste der Tourimagnet schlechthin.
Leider hat sich die Bevoelkerung dort in jeder Hinsicht auf das Geschaeft mit dem Tourismus eingeschossen.
So verdienen sich die Leute beispielsweise den ein oder anderen Peso, indem sie fuer Touristen vor ihren Haeusern posieren. Dementsprechend mies ist auch der Zugang zur Bevoelkerung bzw. die Erwartungshaltung an einen Auslaender im Allgemeinen.
Ansonsten; sehr schoen gelegen, aber rein architektonisch Nichts was mich jetzt extrem vom Hocker gerissen hat...

jeder moechte seine Casa Particulares an den Mann bringen, in Trinidad ist das Angebot so gross wie sonst nirgendwo und die Preise fuer ne Uebernachtung dementsprechend niedrig
die alte Frau mit dem rosa Top war uebrigens meine spaetere Wahl :)














den hoechsten Berg erklommen und bei "Radio Kuba" angeklopft






Alles nur Fasade :)






nicht alle Dorfbewohner waren mies gelaunt -->
die Kids drehen immer total durch wenn sie nen Foto von sich sehen; haben mich ne geschlagene Dreiviertelstunde festgenagelt :)












meine Essen in der CP war absolute Oberspitze!

Cienfuegos

von Santa Clara sind es etwa 2h Busfahrt, um ins suedlich gelegene Cienfuegos -die Perle Kubas- zu gelangen.
War echt nett (hatte irgendwie was von New Orleans) aber fuer mehr als einen Tag hats mich nicht begeistern koennen.

allerlei Tourigeschaefte






mittlerweile sind sie frei :)




viel Industrie


irgendwie hat hier Jeder sein kleines Buisness, er z.B. sammelt Holz












mein -privat- Strand fuer diesen Abend


suesser kleiner Fischerhafen, aber leider kein Restaurant weit und breit...








Santa Clara

Nach ausgiebiger Begehung hat sich herausgestellt, dass Santa Clara doch mehr zu bieten hat, als meine Reisefuehrer mir anfangs vorgaukeln wollte:

etwas ausserhalb der Stadt






Alltag auf Kubas Strassen, Brettspiele auf der Strasse, im Hintergrund ein "Fumadores" (auf Kuba werden saemtliche Haeuser in regelmaessigen Abstaenden und kostenlos von Schaedlingsbekaempfern besucht)


Einer der wichtigsten militaerischen Aktionen um CHEs Truppen, war das Attentat auf eine schwer gepanzerten Zug mit massig Nachschub fuer Batistats Truppen in Havanna.
Mit dieser Planierraupe wurde der Zug zum Entgleisen gebracht.
Kurze Zeit spaeter konnte auch Havanna von den Revolutionaeren eingenommen werden.






bin mir bis heute nicht sicher, ob die Jungs da nur gefischt haben :)











Street Art nach meinem Geschmack








am Ende meiner kleinen Tour das beruechtigte CHE Memorial
leider war ich fuers Museum zu spaet dran...




Location (click for infos)

Contact

leaving.babylon(at)yahoo.de Skype: OlliOgoshi

Recent Updates

geile fotos! u.a. aus...
geile fotos! u.a. aus der rubrik 'wer hat die coolere...
der Mac (guest) - 11. Jan, 22:43
geh morgen abend mit...
geh morgen abend mit max und kreuz zu israel vibration...
dermuudi (guest) - 10. Nov, 23:40
hey fred, auch von mir...
hey fred, auch von mir (nachträglich): feliz cumple!!!saludos...
dermuudi (guest) - 10. Nov, 01:43
ALLES GUTE
Alles liebe und Gute zum Geburtstag lieber Freddy!!Hoffen...
Nila&Fou (guest) - 9. Nov, 21:26
Feliz cumples
Hey Fred du Weltenbummler Ich wünsch dir alles...
Heilidriho (guest) - 9. Nov, 20:14
Fred Fredolin!!!!!!!!! Felicida des...
Fred Fredolin!!!!!!!!! Felicida des tio! espero que...
Tinsken (guest) - 9. Nov, 19:47
28
Alles gute, Hoshinski! Und stuerz die Kubaner nicht...
Lippe (guest) - 9. Nov, 15:47
Alles Gute!
Hee, wünsch dir alles gute. Hoffe mal da drüben...
Philipp (guest) - 9. Nov, 15:31

Search

 

Status

Online for 2483 days
Last update: 26. Feb, 18:13

Blogcounter


kostenloser Counter